OE5XGL,
145,750 MHz und 438,800 MHz

OE5XGL 2m/70cm Repeater-----Grünberg

OE5XGL im ÖVSV Wiki

 2m FM u. C4FM

  • Frequenz Eingabe: 145,150 MHz
  • Frequenz Ausgabe:145,750 MHz
  • Frequenz Shift:  600 KHz
  • Ton: Subaudioton (Sende und Empfangsseitig aktivieren) CTCSS 123.0 auf RCTCS u. T-CTCS, mit Rogerpip
  • Automatik Analog / Digital: FM u. C4FM

70cm FM u. DMR

  • Frequenz Eingabe: 431,200 MHz
  • Frequenz Ausgabe: 438,800 MHz
  • Frequenz Shift: 7,600 MHz
  • Ton: Subaudioton (Sende und Empfangsseitig aktivieren) 
  • CTCSS 123.0 auf RCTCS u. T-CTCS, ohne Rogerpip
  • Automatik Analog / Digital: FM u. DMR
  • Sendeleistung 20 Watt
  • Antenne: Rundstrahler 0 dBi

70cm D-Star

  • Frequenz Eingabe: 430.6625 MHz
  • Frequenz Ausgabe: 438,2625 MHz
  • Frequenz Shift: 7,600 MHz
  • Digital: D-Star
  • Sendeleistung 20 Watt
  • Antenne: Rundstrahler 0 dBi

2m GPS – APRS Homepage: aprs.fi

  • Frequenz: 144.800 MHz
  • Analog: GPS
  • Sendeleistung: 16 Watt
  • Antenne HAAT 390 m, Gewinn 6 dBi 0°
  • Reichweite 108.8 km
  • Standort: JN67VV
  • http://de.aprs.fi/info/a/OE5XGL

SYSOP: OE5EUL, OE5PON

Rel. Verantwortlicher: OE5RDL


H.ü.M.: 950 m
Locator: JN67VV
Sysop: OE5EUL, OE5PON


SVXLINK User Dokumentation OE5XGL Grünberg

QRG: 145.750 MHz -0,6 CTCSS 123Hz (RX und TX)

 

Echolink QSO am OE5XGL aufbauen:

Wenn noch kein Modul gestartet wurde, bzw. das Modul Echolink nicht läuft, gelten folgende Befehle:

DTMF * Relaiskennung und Zeit abfragen

DTMF 0 Hilfemenü -> weitere Hilfe über die vorhandenen Module 

DTMF 2 startet Echolink (weitere Befehle siehe unten)

Echolink Node Nummer wählen (mind. 4 Stellen) -> Echolinkmodul startet automatisch

Bei Kurzwahlen ist ein ‚D‘ vorzuwählen (z.B. D100) -> Echolinkmodul startet automatisch

 

Befehle im Echolink Modul:

* - Status Zeitansage

0 - Play the help message

1 - List all connected stations

2 - Play local EchoLink node id

4 - Reconnect to the last disconnected station

 

Besondere Kurzwahlen:

D9, D99, D999 Echolink OE-CONF Server (Rundspruch)

D1 Echo Testserver

Sysop: Norbert OE5EUL

Technik: Andreas OE5PON